FSC Platform ging online

17.08.2020

Nachdem die neue FSC Platform bereits erfolgreich auf der 8. Internationalen Konferenz “Fuel Science – From Production to Propulsion” vorgestellt wurde, ist sie nun für alle Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fuel Science Centers online gegangen.

 

Die Plattform für interne Zusammenarbeit innerhalb des Clusters soll es erleichtern, FSC-relevantes Wissen aus unterschiedlichen Datenquellen und über verschiedene wissenschaftliche Institutionen hinweg zu extrahieren.

Einige Funktionen der Plattform sind beispielsweise die Analyse von Forschungsthemen und wissenschaftlicher Methodenentwicklung zur Verwaltung des cluster-spezifischen Wissens, die Beobachtung der Themen und Methodenentwicklung auf Basis von Publikationen innerhalb des Clusters und Monitoring der clusterexternen Forschungsgemeinschaft oder auch die Identifikation aktueller Forschungstrends und Untersuchung komplexer Zusammenhänge im Markt für alternative Kraftstoffe, um strategische Entscheidungen im Rahmen des Clusters zu unterstützen.

Durch eine Datenanalyse ist außerdem eine automatische Erfassung semantischer Beziehungen innerhalb von Textdaten aus soziotechnischer Perspektive möglich. Somit können die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler komplexe Ursache-Wirkungs-Beziehungen in ihrem Forschungsgebiet detaillierter untersuchen.

 

Externe Links